fahrPlanB-Banner

 

 

Verein zur Förderung von Strafgefangenen und Haftentlassenen:

Möchten Sie

...in ihrer Freizeit etwas Sinnvolles tun?

...erfahren, wie Menschen im Gefängnis leben und wie man ihnen helfen kann, den Kontakt nach “draußen” nicht zu verlieren?

...GesprächspartnerIn für eine/n Gefangene/n werden, der/die sonst kaum Kontakte hat?

...dazu beitragen, dass nicht so viele Menschen nach der Haftzeit wieder rückfällig werden?

...eine Gemeinschaft finden, in der Sie gemeinsam mit anderen Erfahrungen machen und in der Sie ihre Erfahrungen austauschen können?

Dann sind Sie bei uns richtig:

Im Kreis der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Justizvollzugsanstalt Dresden und der anderen JVAs Sachsens.

Das große Gefängnis im Norden Dresdens sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen zur Betreuung Einzelner und Gruppen.

Sie können

...für Gefangene Kontaktperson und Ansprechpartner werden (z.B. Korrespondenz, Besuche, Begleitung bei Ausgängen).

...in die Anstalt kommen und die Freizeit von Gefangenen sinnvoll mit gestalten helfen (z.B. Gruppenangebote musischer, kultureller, kreativer, sportlicher Art).

...mithelfen,

..dass die belastende Situation des Abgeschnittenseins und der Ohnmacht im Gefängnis nicht zu größeren seelischen Schäden führt,

..dass Gefangene mit einer anderen Lebenseinsellung entlassen werden als sie “eingefahren” sind,

..dass der Übergang nach der Entlassung in ein straffreies Leben gelingt.

Sind Sie bereits als ehrenamtliche/r MitarbeiterIn der Justiz tätig oder wollen Sie eine/r werden? Wollen Sie Wissen-Spenden? Dann werden Sie doch Mitglied in unserem Verein. Eine Mitgliedschaft ist aber nicht zwingend an eine Tätigkeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter der Justiz (nötige Voraussetzungen) gebunden.

Frauenkirche Rand2