fahrPlanB-Banner

 

 

Verein zur Förderung von Strafgefangenen und Haftentlassenen:

LEEAS [Leitfaden und Einführung für ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Strafvollzug Sachsen]

Wir sind an den Kontaktgesprächen zwischen der JVA Dresden und den neuen Dresdner ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Strafvollzug im Freistaat Sachsen beteiligt. Die für die Vermittlung und Koordination zuständigen AnsprechpartnerInnen seitens des Vereins [Frau Seyfarth bzw. Herr Kasper] überreichen den neuen freiwilligen MitarbeiterInnen einen ersten Leitfaden und Wegweiser, welcher Tipps und lokale Informationen für die Anfangszeit der Arbeit enthält. Der LEEAS ist von uns als Arbeitshefter konzipiert, der selbstständig erweitert und ergänzt werden kann.

Der LEEAS ist somit ein kleiner dynamischer Wissensspeicher. Er beinhaltet u.a. : - Tipps und Hinweise für die Einzelbegleitung, - Kontaktdaten der JVA Dresden und der ehrenamtlichen AnsprechpartnerInnen, - aktuelle Informationen und Formulare für mögliche Aufwandsentschädigung, eine Übersicht zu ehrenamtlichen Projekten in Dresden, - die Broschüre “Haftnotizen” für Inhaftierte und Haftentlassene, - die Broschüre für polizeilichen Opferschutz des Freistaates Sachsen, - das Merkblatt über die Versicherung im Ehrenamt des Freistaates Sachsen, - das Sonderheft “Der Arbeitssriegel” und die aktuelle Ausgabe der Gefangenenzeitschrift “Der Riegel” u.v.m. ...

Mit ihm reagieren wir erfahrenen Ehrenamtlichen auf die Nachfrage der neuen Ehrenamtler nach einer ersten Hilfestellung zu Beginn der freiwilligen Tätigkeit im Strafvollzug. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass zu große Unsicherheit keine gute Arbeitsbasis ist.

LEAS Internetseite 219x150

LEAS 2008-2013

Der LEEAS ist ein Teil unseres Engagements -Koordination und Begleitung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen-.

Frauenkirche Rand2